Dienstag, 19. April 2016

Da waren es nur noch zwei Windelpopos – Produkttest

*Werbung*

Vor fast genau einem Jahr hatten wir noch 3 Kinder unter 3, die gewickelt wurden.
Mittlerweile sind es 3 Kinder unter 4 und nur noch 2 davon brauchen Windeln 

Das macht die ganze Sache natürlich nicht weniger geruchsintensiv.

Wir durften letztes Frühjahr für Tommee Tippee den Sangenic Windel Twister 
testen. Den Bericht dazu könnt ihr hier nachlesen.

Vor eine paar Wochen kam eine Anfrage, ob wir Lust hätten das neueste 
Modell, den Simplee Sangenic Windeleimer, zu testen.
Wir waren ziemlich gespannt auf „den Neuen“!

Das Design hat mich gleich beim Auspacken überzeugt.
Insgesamt ist er in drei verschiedenen Farben erhältlich und echt hübsch 
anzusehen.


















































Beim richtigen Einlegen der Windelkassette und dem späteren Verschließen des 
Eimers hatte ich beim ersten Mal so meine Problemchen. Ging nach ein paar Mal 
probieren aber doch zu.
Man zieht die Folie aus der Kassette und drückt sie durch die Klappe im Deckel. 
Danach wird der Deckel wieder auf den Eimer gesetzt.


























Die erste fiese Stinkwindel ließ nicht lange auf sich warten... War ja klar :D

Windel gewechselt, durch die Klappe gedrückt und gewartet.

Das Zimmer roch tatsächlich nicht nach der Windel.
Wir waren zufrieden!

Allerdings kam dann die nächste volle Windel...
Und beim Runterdrücken der Klappe, damit die Stinkewindel im Eimer landen kann,
kam uns der geballte Geruch der ersten Windel entgegen...
Hui, darauf waren wir echt nicht vorbereitet.
Naja, erstmal wollte ich dem Eimer noch eine Chance geben.
Aber es wurde irgendwie nicht besser.
Immer, wenn wir eine neue Windel gewechselt haben und die Klappe runtergedrückt 
haben kam der Geruch mit.

Beim Ausleeren nach etwa 18 Windeln in Größe 4+ blieb die Sache natürlich nicht 
geruchlos. Das war abar klar.

Das Messerchen im Deckel hab ich hier wieder nicht benutzt.
Das mach ich auch bei dem Windeltwister mit einer kleinen Schere.


Mein Fazit fällt also eher mittelmäßig aus.
Mir gefällt das Design echt gut, aber im Praxistest kann der Simplee Sangenic nicht 
gegen den Windeltwister anstinken. 
Im wahrsten Sinne des Wortes.
Das Zimmer riecht zwar nicht, aber der aufsteigende Geruch beim Herunterdrücken 
des Deckels ist wirklich sehr unangenehm. Mir sagt das Prinzip so einfach nicht zu.


Wir werden weiterhin unseren Windeltwister benutzen.

Vielen Dank an Tommee Tippee, dass wir den Simplee Sangenic 
kostenlos testen durften.


Welche Erfahrungen habt ihr denn mit solchen Windelsystemen sammeln können?

♥ Yvonne


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen