Donnerstag, 19. Februar 2015

Milupas kleine Experten - Brei im Test

Als wir mit der Beikost anfingen war ich ziemlich gespannt.
Emil mochte ja nichts Püriertes und ein bisschen Bammel
hatte ich schon, ob sie auch so wählerisch sind.
Wir haben erst mit 7 Monaten die ersten Versuche gestartet.
Erst ging es schleppend voran.
Sie waren nicht so der Gemüsetyp.
Irgendwann wusste ich gar nicht mehr was ich ihnen noch
anbieten sollte.
Dann hab ich einfach mal ein Gemüsegläschen gekauft und
siehe da... Das undankbare Volk isst.
Ich hab es dann immer wieder probiert etwas zu kochen.
Mit der Zeit war das dann ok.

Als es dann weiter ging mit
den nächsten Mahlzeiten kam
die Milchbreie von Milupa
zum testen gerade richtig.
Zwei Lätzchen waren auch noch
in dem Paket. Lätzchen kann man
ja nie genug haben ;)





































Fangen wir mit dem Abendbrei Vollkorn-Honig an.
Vom Prinzip her eine einfache Sache.
Wasser aufkochen, rein in die Schüssel, die Flocken dazu und rühren.

Ich hatte Simon und Anton den Brei auch tatsächlich abends gefüttert,
aber ich glaube das ist im Grunde egal ;)
Der Brei hat ihnen geschmeckt.
Wenn es mal schnell gehen muss eine Alternative zu den Schmelzflocken
mit Milch und Banane.

Der Grießbrei mit Milch und Cornflakes dagegen war leider ein
kompletter Reinfall.
Anfangs dachte ich, dass die Conflakes stören, weil sie generell kein
stückiges Essen mögen.
Also hat Emil die offene Packung verputzt.
Dem gefiel das mit den Cornflakes.

Seit einiger Zeit essen Simon und Anton vom Tisch mit.
Da dachte ich mir, dass wir es nochmal versuchen könnten.
Aber auch dieses Mal wurde der Brei nicht gegessen.

Brei mit Stückchen ist wohl nicht ihr Ding.

Ich hab mir die Nährwerttabelle auch genauer angeschaut.
Meiner Meinung nach sollte Babys unter einem Jahr keinen/sehr sehr
wenig Zucker zu sich nehmen.
Für meinen Geschmack ist schon ziemlich viel Zucker in beiden Breisorten.

Alles in allem kann ich sagen, dass Milchbrei, der mit Wasser angerührt
wird, praktisch ist und schnell geht. Meistens auch schmeckt ;)
Trotz allem sind das bei uns die Ausnahmen und werden es auch bleiben.
Ich hab zwar immer eine Packung im Haus (man weiß ja nie),
aber ich bin trotzdem fürs Selbstkochen oder ganz einfach Brot essen.

In diesem Sinne: Guten Hunger :)

♥ Yvonne

Dieses Produkt wurde mir freundlicherweise zum Test zur
Verfügung gestellt von Milupa.