Donnerstag, 31. Dezember 2015

Kinder-Silvestersause


























Nach dem Raclette gibt es Kinderkino mit Süßkram,
Knallbonbons und Kinderfeuerwerk :)

Ich wünsche Euch allen einen tollen Start in 2016!

♥ Yvonne 

Sonntag, 20. Dezember 2015

Haste gecheckt kleiner Elefant?

Und zur allgemeinen Überraschung mal was von Klimperklein, hihi!

Die Checkerhose in 68 für einen kleinen Babyjungen :)
In dieser Größe sind die Taschen nur Fake!
Aber sie sehen einfach zu niedlich aus um sie wegzulassen.



















Schnitte: 
Checkerhose von Klimperklein
Halstuch nach eigenem Schnitt 
Verlinkt bei Verlinkt bei Kiddikram, Made4Boys.

♥ Yvonne 

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Unterwegs mit 2 Windelkindern und Bella Baby Happy

Mit 2-3 Windelkindern unterwegs zu sein ist manchmal eine echte Herausforderung.
Als die Zwillinge auf der Welt waren hatte ich Unmengen an Gepäck. Wechselsachen 
und Windeln für Emil, 2x Wechselsachen und Windeln für Simon und Anton, 
Feuchttücher, Wickelunterlagen, Trinkflaschen, Mullwindeln, … 
Diese Liste könnte ich unendlich fortführen.
Da erleichtert die Tatsache, dass Emil kein Windelkind mehr ist das Unterwegsein 
ungemein.
Aber auch mit 2 Windelkindern ist es wichtig, welche Feuchttücher und 
Wickelunterlagen man dabei hat. Es gibt ja eine ziemlich breite Masse Anbietern.
Jeder Discounter und jeder Supermarkt hat Eigenmarken, die großen, bekannten 
Hersteller werden auch viel gekauft.
Wir kaufen unsere Fruchttücher eigentlich überall und von verschiedenen Herstellern.
Meist ist es die sensitiv Variante, da wir bei Emil mit den parfümierten Fruchttüchern 
schon ziemliche Probleme hatten. Wir sind dann einfach dabei geblieben.

Ich hab mich sehr über das Angebot von Bella Baby Happy gefreut, ihre Feuchttücher 
und die Wickelunterlagen mit Simon und Anton zu testen.
























Die Feuchttücher haben eine tolle Struktur. Durch die Prägung verbraucht man
weniger Tücher, weil einfach viel mehr aufgenommen werden kann beim Popo abwischen.
(Naja, ich wisst schon, was ich meine ;D)
























Sie sind auch wesentlich fester als alle Tücher, die ich bisher benutz habe.
Manche sind schon beim rausziehen aus der Verpackung gerissen.
Das kann hier auf keinen Fall passieren.
Die Verpackung mag ich sehr gerne.
Sie ist schön stabil und jede Sorte hat ihr eigenes hübsches Design.
Besonders gut gefällt mir die Verschlusslasche!
Kennt ihr dieses schreckliche quietschende, reißende Geräusch, wenn man die
Verpackung aufmacht? Das bleibt bei allen Verpackungen von Bella Baby Happy aus.
Einfach toll!! Und selbst nach öfterer Benutzung klebt die Lasche so gut wie am Anfang!

Bei den verschiedenen Sorten spielt das persönliche Empfinden und der Geschmack wieder eine große Rolle!
























silk & cotton
Ich mag den frischen Duft dieser Tücher.
Ich hatte jedes Mal ein Gefühl von Frische und Sauberkeit.

allantoin
Hier empfand ich den Duft als frisch, aber etwas zu stark.

milk & honey
Diese Tücher mochte ich vom Geruch her gar nicht.
Ich empfand sie als süßlich und schwer.

almond oil & allantoin
Diese Sorte mochte ich auch gern. Geruch und Frische empfand ich als sehr angenehm.

aloe vera sensitive
Das ist mein Favorit. Ich mag die Feuchttücher ohne Parfum am liebsten!

Die Wickelunterlagen müssen ja einiges aushalten, wenn an unterwegs ist.
Auswickeln, Kind drauf, wieder einwickeln, in die Tasche stecken.
Sie überzeugen mich absolut in Größe und Stabilität.

























Wie oft hab ich mich schon über Unterlagen geärgert, weil das Innenleben nach
dem zweiten Mal auspacken komplett zerfleddert war.

Leider sind die Artikel nur über  das Internet erhältlich.
Für mich persönlich das einzige Manko.

Die Tücher und die Unterlagen haben mich durch die Bank weg überzeugt!

Für weitere Informationen über die Produkte von Bella Baby Happy könnt ihr mal hier vorbeischauen!

Welche Feuchttücher und Wickelunterlagen benutzt ihr unterwegs?


Die Produkte wurden uns von Bella Baby Happy kostenlos zur Verfügung gestellt.
Unsere Meinung bleibt davon unberührt.

♥ Yvonne 

Mittwoch, 9. Dezember 2015

Kleine Mäuse für kleine Jungs! - Klimperkleines Probenähen *Wickelshirt*

Nachdem ich euch ganz schön mit rosa und pink überhäuft habe
kommt heute mal wieder eine Kombi in jungtauglich.























Über das knuddelige Set durfte sich die Freundin meiner Schwester freuen.
Das kommt gar nicht so selten vor, dass die liebe Schwester
Stoff bringt und ich was draus nähen soll :D

Schnitte: Raglanshirt, Checkerhose und Wickelhirt (noch in Probe)
von Klimperklein.
Verlinkt bei Verlinkt bei Kiddikram Linkparty Applikationen und Made4Boys.

♥ Yvonne 

Samstag, 28. November 2015

Emil und die Schnullis

*Werbung*

Ich erinner mich noch sehr gut an Emils ersten Moment mit Schnulli im Mund.
Er war gerade 24 Stunden alt.
Wir waren zuhause, da ich ambulant entbunden hatte.
Es war ca. 2:30 und Emil schrie... und schrie... und schrie...

Nichts hat geholfen. 
Frische Windel, schaukeln, anlegen...
Über 2 Stunden ging das so. Schaukeln, neuer Versuch anzulegen, er saugt kurz 
und brüllt wie am Spieß...
Bis ich mal drauf kam, dass er vielleicht gar keine Milch will, sondern nur nuckeln...

Tja, so stand ich also nachts um 3:00 mit weinendem Baby auf dem Arm und hab 
den Schnuller aus dem Krankenhaus-Willkommenspaket ausgekocht.

Es war August, also warm genug um uns beide auszuziehen und zusammen aufs 
Sofa zu legen. Der Hautkontakt und der saugen beruhigten ihn und wir schliefen endlich ein!

Und da war er dann. Der Schnulli. Nicht geplant, aber ich war dankbar für ihn.

Mittlerweile ist Emil ja schon über drei Jahre alt und denkt nicht im Traum daran 
seinen Schnulli abzugeben.
Wir sprachen schon oft über den Nikolaus. Er würde den Schnulli mitnehmen und 
kleinen Babys bringen, die ihn dringender bräuchten. Er ist ja nun schon ein Kindergartenkind.
Er hat sich die Geschichte angehört und nicht weiter kommentiert.
Vor einiger Zeit saßen wir im Auto auf dem Weg in den Kindergarten.
Von der Rückbank höre ich plötzlich ein kleinlautes: „Mamaaaa... der Nikolaus kann meinen 
Schnulli noch nicht bekommen. Ich brauch den ja noch. Und der Simon und der Anton auch!

Ich musste fast ins Lenkrad beißen um nicht laut zu lachen!
So ein schlaues Kerlchen!
Mal sehen, ob es der Osterhase nächstes Jahr versuchen darf.

Vor einiger Zeit erhielten wir ein Päckchen von NUK.
Es enthielt den neuen NUK Genius und eine hübsche passende Schnullerkette.

Gleich war klar, dass Emil die Schnuller testen wird, da Simon und Anton eine ander Marke 
bevorzugen und die NUK Schnuller meist falschherum in den Mund stecken.
Eigentlich machen sie das auch nur, wenn sie Emil ärgern wollen ;)

Wir bekamen die Größe 2 zugeschickt. Eigentlich nahm Emil bis dahin immer noch die 
Größe 1. Für ihn war das ok und ich sah keinen Sinn darin zu wechseln.























Bis dann eines Abends die Genius im Schälchen zum spülen lagen und ich Emil einen 
seiner 1er Schnullis gab. Zweimal geschnullert, raus aus dem Mund und Emil sagte zu mir:
„Ich will lieber die anderen Schnullis.“

Also auf ganzer Linie gewonnen ;)

Der Genius hat sich zu den andern Schnullern auch ziemlich verändert.
Die Größe der einzelnen Elemente des Saugers haben sich verkleinert bzw verschmälert, 
sodass die Zähne mehr Freiraum haben und der ganze Sauger zahnfreundlicher ist.
























Ich habe mir schon oft darüber den Kopf zerbrochen wie schief die Zähne wohl werden 
können, wenn die Kinder zu lange einen Schnuller haben.
Wenn wir also wirklich noch bis zum Osterhasen schnullern, wird es noch ein paar Genius geben

Emil ist happy! Und dann sind wir das natürlich auch!!

Schaut mal auf Facebook vorbei!

Dort könnt ihr die niedliche Schnullerkette gewinnen!








































*Die Schnuller und die Schnullerkette wurden uns von NUK 
freundlicherweise kostenlos zur Verfügung gestellt*

♥ Yvonne 


Samstag, 31. Oktober 2015

Hey Ho Mini-Piraten

Hach schaut mal, wieder sooo klein!
Zu den Zwergenjacken gibt es eine kleine Geschichte!

In der Nacht vor Simons und Antons Geburt ging es mir
ziemlich schlecht.
Es waren die Vorboten einer Schwangerschaftsvergiftung.
Übelkeit, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit...
Als sich die Schmerzen verzogen hatten lag ich hellwach um
01:00 im Bett. Und es gibt wirklich nichts, was ich mehr hasse!!

Also, was macht man hochschwanger mit Zwillingen, wenn man
nachts nicht schlafen kann?
Ja klar! Man näht die unfertigen Zwergenjacken im
Zwillings-Partnerlook :)



















Schnitt: Zwergenverpackung von Farbenmix
Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.
 
♥ Yvonne  

Dienstag, 27. Oktober 2015

Kuschelwölkchen von Frau Scheiner schneidert

Die liebe Anita von Frau Scheiner schneidert rief zum Probenähen auf!
Eine Spieluhr, ein Mobilee oder ein Kuschelkissen konnte genäht werden!

Ich war total aus dem Häuschen und wollte unbedingt ein Mobile für
das erwartete Christkind meiner lieben Cousine nähen!

Aber wie das immer so ist mit dem Versandhandel und der Post kam
mein Filz nicht rechtzeitig... Also Plan B!

Aber was war Plan B??
Hmm, ich hab erstmal das komplette Regal durchwühlt und plötzlich
hatte ich den herrlichen Frottee von Aprilkind in den Händen, den ich
für die Knistertücher benutze.

Alle Farben waren vorhanden, also hab ich mal drauflos geschnibbelt
und ein kuscheliges Kissen genäht.
Das können Babys irgendwann ja auch gebrauchen.



















Tja, die Rechnung hatte ich allerdings ohne Emil gemacht.
Morgens lag das Kissen auf dem Sofa und er fragte sofort:
"Ui ist das für mich"? und kuschelte es ans kleine Gesichtchen!



















Ihr erkennt das Dilemma??!!
Tja, nun kann ich ja nicht genug von Regenbogenwölkchen
bekommen.
Also gibt es natürlich noch das versprochene Mobilee für das
Weihnachtsbaby und 2 weitere Kissen für Simon und Anton! :D

Das Ebook bekommt ihr seit heute hier!
Es ist so herrlich wandelbar!
Ihr könnt statt dem Regenbogen auch einen Mond oder eine Sonne nähen.
An die Wolke könnt ihr Regentropfen, Sterne, Schneeflocken, Blumen und
Blätter hängen.
Der Fantasie sind einfach keine Grenzen gesetzt!

Und wisst ihr was das Tollste ist?
Auf meiner Facebookfanpage könnt ihr ein Ebook gewinnen :D
Also schaut mal vorbei und näht euer eigenes Regenbogenwölkchen!

Ebook: Regenbogenwolke von Frau Scheiner schneidert
Verlinkt bei Frau Scheiner schneidert, Kiddikram, Made4Boys, Meitlisache und HoT.

♥ Yvonne 

Samstag, 24. Oktober 2015

Amelie zum 1. Geburtstag

Was sich bei der großen Schwester bewährt hat muss auch für die
kleine Schwester auch her :)
Eine Amelie zum 1. Geburtstag!




















Schnitt Amelie von Farbenmix.
Verlinkt bei Kiddikram und Meitlisache und Linkparty Applikationen.

♥ Yvonne 

Dienstag, 20. Oktober 2015

Amelie zum 3. Geburtstag

Ich kann auch noch andere Schnittmuster nähen :D
Im Frühjahr entstand für eine kleine Dame
eine Amelie für den 3. Geburtstag.





















Schnitt Amelie von Farbenmix.
Verlinkt bei Kiddikram und Meitlisache und Linkparty Applikationen.


♥ Yvonne

Dienstag, 6. Oktober 2015

Ohhh, ein Bub und ein Mädchen! Oder?

Ähm, nee!!

Könnt ihr euch vorstellen, dass ich sowas gefragt wurde
als Simon und Anton noch kleine mini winzige Babies waren?
Sie hatten diese niedlichen Shirts an




















Ich versteh es bis heute nicht!
Lag es an dem Punkteärmel?! Ich werd es wohl nie herrausfinden :D

Schnitt: Freebook Regenbogenbody von Schnabelina als Shirt (Gr.56 ♥)
Verlinkt bei Kiddikram, Made4Boys und HoT.

♥ Yvonne 

Samstag, 3. Oktober 2015

Klimperkleines Probenähen - Das Kinderkleid #4

Und weils einfach so schön ist nochmal ein bisschen rosa pink :)

Diesmal wieder eine eher bekanntere Größe.

Wieder geteilt, aber mit Zackenlitze.
Dazu komm ich sonst ja hier nicht, hihi!



















Ebook Kinderkleid von Klimperklein (noch in Probe)
Verlinkt bei Kiddikram und Meitlisache.


♥ Yvonne

Donnerstag, 1. Oktober 2015

Klimperkleines Probenähen - Das Kinderkleid #3

Heute mal was für große Mädels!
Ich habs ja gesagt...
Ich such mir meine Mädchen zum benähen!
Zum Glück hab ich zwei Schätzchen in der Nachbarschaft.
Die beiden Schwestern sind die besten Freundinnen von Emil,
Simon und Anton. Wenn sie wohl auch 7-10 Jahre trennen!
Sie sind ein Herz und eine Seele!

Die Jüngere der Beiden konnte ich doch tatsächlich für ein
Kinderkleid in Größe 134 begeistern!
Den Stoff durfte sie aussuchen!
Was war ich bestürzt, als sie mir verkündete, dass sie mit 10 Jahren
zu alt für Einhörner sei ;D

Naja, dann eben das hübsche Eulenquartett!
Eulen gehen halt auch immer!

Diesmal hab ich eine zweigeteilte Version genäht.
Mit Paspel. Ich liebe sie einfach :D

























































Ebook Kinderkleid von Klimperklein (noch in Probe)
Verlinkt bei Kiddikram und Meitlisache.


♥ Yvonne

Mittwoch, 23. September 2015

Mütze Lolali

Es ist Herbst :)
Na endlich! Sommer ist zwar was Schönes, aber eigentlich nur
am Meer.
Bei brütenden 35° Grad im Schatten hab ich unser Klima hier
ganz schön verflucht!

Der Herbst ist da eher mein Freund :D
Alleine letzte Woche konnten wir 3 Regenbögen bestaunen!!

Naja und was man unbedingt im Herbst braucht ist eine leichte
Mütze. Nicht zu warm und nicht zu kalt.
Aus einer Lage Jersey genau richtig, um den großen Bruder in die
Kita zu bringen.











































Und trotzig stampfend wird der Heimweg angetreten.
Simon und Anton finden es nämlich ziemlich doof, dass sie
nicht in der Kita bleiben dürfen ;)
Aber gar nicht mehr lange und dann werden sie auch dort bleiben dürfen.

Die Mütze Lolali durfte ich für Schnüffchen by Sarah probenähen.
Sie kann in 3 verschiedenen Variaten genäht werden.
Ich hab mich für die einfach Variante mit Jersey und Bündchen entschieden.
Sie ist ein bisschen weiter als normale Beanies, denn Sarah hat
sie so kreiert, dass sie einen lockeren Sitz hat und für Menschen,
die durch eine Krankheit oder durch die Behandlung einer Krankheit ihre
Haare verloren haben.
Der Praxistest zeigte schon, dass sie am Kopf angenehm zu Tragen ist und
nicht wie andere Mützen Juckreiz verursacht.

Besonders gefällt mir der Zipfelknoten :)
Das macht die Beanie nochmal niedlicher an den kleinen Köpfchen.

Schnitt: Mütze Lolali von Schnüffchen by Sarah

Verlinkt bei Kiddikram, Made4Boys.

♥ Yvonne

Sonntag, 6. September 2015

Klimperkleines Probenähen - Das Kinderkleid #2

Hach, ich könnte im Moment nur noch Geburtsgeschenke nähen!

Wie praktisch, dass überall so viele Babies auf die Welt kommen!

Und dann so viele Mädchen, dass sich auch mal im Mädchenregal
der Stapel verkleinert!
Hihi, der ist zwar immer noch halb so groß wie der Jungsstapel,
aber einen weiteren Stoffmarkbesuch krieg ich damit trotzdem nicht durch :D





















Freut euch auf dieses herrliche eBook!
Das Kinderkleid ist einfach so toll!
Diesmal hab ich die geteilte, geraffte Variante genäht!
Soo unglaublich vielseitig!

Dazu gab eine passende Checkerhose!

Die kleine Dame kam mit einer stolzen Größe von 57 cm zur Welt.
Da hab ich vorsichtshalber mal lieber 74 genäht.
Hihi!


Ebook Kinderkleid von Klimperklein (noch in Probe)
Ebook Checkerhose von Klimperklein
Verlinkt bei Kiddikram und Meitlisache.


♥ Yvonne

Mittwoch, 2. September 2015

Trinken will gelernt sein

*Werbung*

Simon und Anton haben sich schon ganz früh den großen Bruder
zum Vorbild genommen.
In mancherlei Hinsicht auch gar nicht so schlecht.
Naja und manchmal mag man ihnen einfach die Augen und
Ohren zuhalten.

Seit einiger Zeit wollen sie wie Emil aus dem Becher trinken.
Sie schieben ihre Flasche mit der Trinktülle ganz energisch von
sich weg und verlangen sich mit einem "Öhh" und hektischem
Fingerzeigen den Becher vom großen Bruder.

Schnell war klar, dass das Trinken aus normalen Bechern noch
nicht so toll klappt.
Leider kamen erstmal nur wir Erwachsenen zu dieser Erkenntnis.
Die Zwillinge kippten sich fröhlich den Becher über Gesicht,
T-Shirt und Hose.
Sie hielten eigentlich nur kurz inne, wenn das Wasser doch mal in
die Nase schoss.

Es stellte sich also die Frage, mit welchem Becher bzw
Trinklernbecher sie auch wie Emil trinken können ohne jedesmal
pitschnass zu werden.

Wir testen nun schon einige Zeit Artikel für NUK und diese Anfrage
kam wie gerufen. Es ging nämlich um den NUK Magic Cup.




















Das Design und die Farben sind einfach klasse!
Hier werden Elefanten heiß geliebt und endlich ist ein Becher
mal nicht soo auf Jungsfarben getrimmt!
Die Kombi auch türkis und limette vernähe ich im Moment auch sehr
gerne! Das zeig ich euch ganz bald ;)

Der Becher besteht aus 3 Teilen.
Einer Silikonscheibe, einem Trinkrand und dem Becher.
Er lässt sich ganz leicht auseinander- und wieder zusammensetzen.
Man kann alle 3 Teile in der Spülmaschine reinigen.
Find ich persönlich ja ganz prima :D

Man setzt also die Silikonscheibe auf den Rand und schraubt diesen
auf den Becher.

Als wir die Becher den Zwillinge zum ersten Mal in die Hände
gedrückt hatte warfen sie den Kopf nach hinten und warteten auf
den Wasserschwall.
Allerdings kam nichts, denn die Silikonscheibe ist dicht und verhindert
eben, dass sich kleine Wasserratten vollschütten.

Trinken kann man aus dem Becher indem man den Becherrand zum
Mund führt und dann saugt, damit die Dichtung der Scheibe sich öffnet.
Simon und Anton wussten ganz lange nicht, wie sie aus den Bechern
trinken sollten. Sie hatten ja schon die richtigen Trinkbecher getestet
und warteten darauf, dass nun sofort Wasser aus den Bechern kommt.

Wir haben es ihnen vorgemacht und versucht zu erklären.
Soweit das mit 15-16 Monaten möglich ist.
Irgendwie kamen sie von alleine nicht drauf.
Nach etwa drei Wochen hatten wir dann endlich Erfolg und das
Vorgemachte wurde nachgemacht.
Sie saugten an der Dichtung und waren happy, als endlich Wasser
rauskam.

































Emil hatte sich die ganz Zeit schon einen Spaß daraus gemacht aus dem
Becher zu trinken. Allerdings zuppelte er ganz schnell die Silikonscheibe
ab und trank einfach so über den Trinkrand.
Manchmal macht er sich auch einfach einen Spaß daraus aus der
"Babyflasche bzw dem Babybecher" zu trinken.







































( Ich fürchte irgendwann verfluchen sie uns dafür, dass wir ab und zu
noch Babies zu ihnen sagen. Aber sie sind mit ihren 77 cm noch so klein
und ihre paar Haare sind so weiß, dass sie fast noch als Glatzenbabies
durchgehen, hmpf!)

Das Trinken aus dem Magic Cup ging also ganz prima,
als sie den Dreh raus hatten.
Ich finde ihn für unterwegs klasse, da er rundum dicht ist und
nicht ausläuft.

Allerdings muss ich sagen, dass Simon und Anton zuhause mittlerweile
lieber aus den richtigen Bechern trinken.
Zu meinem Leidwesen zwar, denn oft landet der Becherinhalt auf dem
Tisch, dem Boden oder auch einfach mal auf dem Teller.

Welche Erfahrungen habt ihr mit Trinklernbechern gemacht?
Habt ihr Favoriten?

 ♥ Yvonne

*Der NUK Magic Cup wurde uns von NUK kostenlos zur Verfügung gestellt.*