Mittwoch, 2. Juli 2014

Meine Top 5 der nervigsten Fragen an Zwillingseltern

Ja stimmt, Zwillinge sieht man eigentlich nicht so oft.
Mir kommt es aber mittlerweile so vor, als wäre
irgendwo ein Nest ;)
Alleine beim letzten Großeinkauf haben wir 3 Zwillingspaare
gesehen...

Trotzdem sind Leute, die an einem vorbeigehen so verblüfft
über die Größe des Kinderwagens und die Anzahl der
Babywannen. Man wird angesprochen und bekommt tatsächlich
immer die gleichen nervigen Fragen gestellt!

Hier also meine Top 5 der nervigsten Fragen:
Und die Antworten, die ich am liebsten geben würde...

TOP 1
Oh, sind das Zwillinge?
Nein!
Top 2
Sind es Jungen oder Mädchen?
Hallo?! Man muss ja kein Mädchen wie ein Bonbon kleiden. Aber 
das sind eindeutig Jungsklamotten!!
Top 3
Wie halten Sie die denn auseinander?
Wir haben ihnen mit Edding ihre Initialen auf die Ferse geschrieben.
Top 4
Das ist bestimmt viel Stress/Arbeit?
Arbeit ja, Stress nein! Den macht man sich nur selbst!
(Das ist tatsächlich meine Antwort)
Top 5
Schlafen sie schon durch?
Aber natürlich! 12 Stunden schon von Geburt an. Ihres etwa nicht?

Kommentare:

  1. Top *lach* aber du hast recht...momentan sieht man wirklich viele Zwillinge. Auf dem Weg zum Kiga sehe ich auch immer zwei Mamas. Die Frage nach dem Geschlecht nervt mich aber auch immer...selbst mit rosa Sachen...wird als erstes Junge getippt :-) sorry das mein 3Monate altes Baby noch keine Zöpfe tragen kann...dann wäre es eindeutiger :-)

    Gaaanz liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen
  2. Danke für dieses Amüsement... am besten finde ich die Idee mit dem Edding!
    Bei uns in der Nähe kommen bald Drillinge - was erwartet die dann erst für Fragen?
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  3. Haha, sehr g..l ! ;-) Aber ich finde auch das es derzeit viele Zwillinge gibt, "kenne" momentan 5 Mamas mit Zwillingsbabys und wenn ich unterwegs bin seh ich auch ständig Zwillingswagen. Na ich glaub ja nicht an Zufälle!

    Ganz liebe Grüße Shiva

    AntwortenLöschen
  4. Oh man, dass die Leute nicht selbst merken, wie bescheuert das ist! Vor allem die Frage nach der Arbeit / dem Stress. 1. sucht man sich es ja nicht aus, dass man mehrere Kinder auf einmal bekommt und 2. was soll man denn machen? Natürlich machen Kinder Arbeit, Überraschung. Hach, ich kann das nicht so richtig in Worte fassen, was ich sagen will :-/ Gegen Doofheit ist kein Kraut gewachsen!

    Gestern hat ein Bekannter von Männe mich etwas irritiert angeschaut und gefragt: "Öh, bist du schwanger?" *argh* "NEE, ich hab den WM-Ball gefressen!" Dazu muss ich sagen, dass er nur 3 Häuser weiter wohnt und damit an meiner abendlichen Spazierstrecke...

    LIebe Grüße

    Nadja

    AntwortenLöschen
  5. Jaa, manch Menschen haben einfach kein Feingehfühl, egal um welches Thema es geht.

    Ich sags ja, da ist irgendwo ein Nest von potentiellen Zwillingsmamas :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Theorie, was die vielen Zwillinge angeht, sind Schwangerschaften durch künstliche Befruchtung. Da werden ja meist 2 Embryonen eingesetzt, in der Hoffnung, dass wenigstens einer überlebt und oft sind es dann doch beide :)

      Löschen
    2. Ja da hast du wohl recht.
      Mittlerweile macht das glaub ich 1/3 oder sogar mehr aus!

      Löschen