Donnerstag, 20. Februar 2014

Kleine Haie für große Fische

Der Winter war zwar nie wirklich da, aber eine warme Kopfbedeckung
musste trotzdem für den Sohn meiner Freundin genäht werden!
Er wünschte sich die Kombi aus Winterbeanie und Loop zum Geburtstag :)



















Hoffentlich darf ich für meine Jungs auch so lange Klamotten nähen ;)

Diese Kombi schwimmt noch schnell zu Made4Boys!

♥ Yvonne


Mittwoch, 19. Februar 2014

37. Woche


Ich danke euch ganz herzlich für die Kommentare zum letzten Schwangerschaftsposting!Ich glaube ich befinde mich schon wieder in der Verdrängungsphase.Ehrlich gesagt blende ich den Gedanken an den Kaiserschnitt so oft wie möglich aus!Ist das der richtige Weg?!Keine Ahnung!Aber es hilft!Ich kann es ja doch nicht ändern. Wenn sich meine Bauchzwerge nicht doch noch im letzten Moment drehen, dann muss es eben so sein.

Mittlerweile muss ich 2x die Woche zum Kontroll-CTG.

Nervt ja schon!

Am Montag waren wir in der Klinik zum CTG und Doppler!
Alle Werte super! Hier zieht keiner so schnell aus ;)
Seit Montag sind sie auch keine Frühchen mehr!!


Wie weit bin ich: 37+2
Bauchumfang: 125 cm 
Wie groß seid ihr: Kann leider keine Angaben mehr machen. Die Ärztin ist froh, wenn sie beide Kinder findest :)
Baby links hat sich wieder so gedreht, dass man den Kopf fast nicht gefunden hat.
Nun liegen sie beide wieder in BEL.
Der beste Moment diese Woche: Emil sagt MAMA :D ♥ (ok, meistens zusammen mit Papa und Töröö, aber immerhin!)
Ich vermisse: -
Heißhunger auf: wirklichen Heißhunger hab ich gar net. Aber am besten ist alles aus dem Kühlschrank!
Wehwehchen: Der Bauch zieht so nach unten und wird einfach immer enger. Die Haut juckt furchtbar :(
Die Tritte in sämtliche Organe werden immer fester! Bewegen kann ich mich eigentlich gar nicht mehr.
Aber was solls! Sollen sie mal schön lange im Bauch bleiben!
Ich freue mich: darauf meine Babies im Arm zu halten und mich wieder normal Bewegen zu können.

Nach einer Idee von L'inutile.

Noch mehr Kugelberichte findet ihr bei MandyThemamaAnnaUlrikeNadja und Jenny.

Bei Sabine und Sabrina wird schon gekuschelt!

Mittwoch, 5. Februar 2014

Platz da! Ich hab's eulig!!








































Knuffelhose von der Zwergenverpackung Vol 2 aus Eulen-Sweat.
In 74/80 genäht. Das Bild ist schon ein bisschen älter.
So langsam wird sie knapp...
Aber Hosen in 86 schlabbern noch ;)

Ich bin einem richtigen Nähwahn verfallen :)
Die Decken sind nun auch schon fertig!
Nun noch Emils Faschings-Kostüm und dann gehts endlich
an die Wickeltasche.

Nach dem langen Jammer-Posting gehts mir schon wieder besser.
Gestern hab ich unserer Hebi Bescheid gesagt, wie es ablaufen wird.
Heute wird noch die Klinik informiert.
Weiß zwar nicht was das nützen soll, aber hauptsache es steht wohl
was in der Akte drin. Denn wenn wir eh unangekündigt in die Klinik
zum Kaiserschnitt kommen ist doch keiner drauf vorbereitet...
Naja, was solls :) Bürokratie...

♥ Yvonne

Edit: Die Hose wandert natürlich auch noch zu Made4Boys!

Montag, 3. Februar 2014

35. Woche


Der Donnerstag war leider nicht so, wie ich mir den Termin gewünscht hätte.
Baby rechts liegt zwar in Schädellage, aber das führende linke Baby liegt immer noch in Beckenendlage.
Der Chefarzt kam zum Gespräch und sagte uns, dass die Klinik bei dieser "Lage-Anomalie" (ich hasse dieses Wort) zu einem Kaiserschnitt rät. Ok, soweit wussten wir ja schon Bescheid. Dann kam ein aber und das überraschte mich doch sehr.
Die Klinik würde auch den Weg der spontanen Geburt mit uns gehen.
Na Hallo! Das hört sich doch schon ganz anders an.

Und dann kam der Herzensmann ins Spiel!!
Der hatte bis Donnerstag mit seiner ehrlichen Meinung über eine spontane Entbindung in BEL hinterm Berg gehalten.
Ihm ist nicht wohl bei der Sache und er hat ziemliche Angst vor den Risiken.
So, da haben wir nun den Salat!
Eine Zwillingsgeburt macht man ja nicht einfach mal so nebenher und wenn man weiß, dass der Partner, der ja da ist um einen zu unterstützen eigentlich ganz unglücklich mit der Situation ist, dann blockiert das doch ungemein!

Viele Stimmen sagten nun, dass das doch meine Entscheidung wäre, da ich die Kinder auf die Welt bringe.
Aber sind wir mal ehrlich... Es sind nicht allein meine Kinder und ich kann nicht alleine diese Entscheidung treffen. Ich kann auch die Verantwortung nicht alleine tragen, wenn doch der Worst Case eintritt!
Also wird mir nichts anderes übrig bleiben als mich für einen Kaiserschnitt zu entscheiden.

Warum tu ich mich so schwer damit?
Ich hatte nun schon seit Donnerstag Zeit mich mit dieser Situation auseinander zu setzen.
Trotzdem bin ich so unglücklich! Außerdem macht mir diese OP eine riesen Angst!

Dann sagt man mir, dass es ja keiner dieser Kaiserschnitte 
á la "Ich habe solche Angst vor den Geburtsschmerzen. Bitte machen Sie einen Kaiserschnitt" ist.
Wegen der medizinischen Notwendigkeit könnte man niemals von einem Wunschkaiserschnitt sprechen.

Da die Entscheidung dafür oder dagegen bei uns liegt, habe ich aber leider genau dieses Gefühl!

Dann kommen schlaue Sprüche wie "Denk doch an die Kinder!"
HALLO?! Ich mache nichts anderes!
Es steht völlig außer Frage, dass ich niemals die Sicherheit meiner Kinder aufs Spiel setzen würde um meinen Kopf durchzusetzen.

Trotzdem darf ich mich doch schlecht fühlen mit dem Gedanken an den Kaiserschnitt, oder?
Das alles verläuft so, wie es nie hätte laufen sollen bei der 2. Geburt.
Gewünscht hätte ich mir eine schöne Geburt im Geburtshaus! Ohne Klinik und SchnickSchnack! Klar, das geht bei Zwillingen nicht und das ist auch ok. 
Aber jetzt auch noch ein Kaiserschnitt?!

Wenigstens hat der Chefarzt unserem Vorschlag zugestimmt, dass wir auf einen geplanten Kaiserschnitt verzichten. Wir warten also auf Geburtsbeginn und dann gehts in die Klinik.
Voraussetzung dafür ist natürlich, dass es uns allen körperlich gut geht!

Aber vielleicht ist mein linker Bauchzwerg ja doch so lieb zu seiner Mama und dreht sich noch in die richtige Position!

So, genug gejammert! Noch schnell der Kurzüberblick der letzten Woche:

Wie weit bin ich: 35+0
Bauchumfang: 125 cm 
Wie groß seid ihr: Am Donnerstag wurde unter "erschwerten Bedingungen" geschallt.Bedeutet im Klartext, dass die Jungs keine Lust hatten und sich immer weg gedreht haben.Geschätztes Gewicht war 1800 g und 2000 g.
Der beste Moment diese Woche: Das Kennenlern-Treffen mit allen Paten
Ich vermisse: -
Heißhunger auf: Neapolitaner-Waffeln
Wehwehchen: Ich fürchte ich werde auf der Zielgeraden noch krank :(
Ich freue mich: Meine Nähliste wird immer kürzer und kürzer!

Nach einer Idee von L'inutile.

Noch mehr Kugelberichte findet ihr bei MandyThemamaAnnaUlrikeNadja und Jenny.

Bei Sabine und Sabrina wird schon gekuschelt!