Montag, 24. November 2014

Produkttest - NUK Mom's Daily


Vor kurzem habe ich mich bei NUK als Testblogger beworben und wurde 
tatsächlich ausgewählt.

Als erstes durfte ich ein Getränk namens NUK Mom's Daily.
Ein Saftgetränk mit Orange-Maracuja Geschmack.
























Vorab kann ich schonmal sagen, dass ich einen fleißigen Mittrinker hatte,
der sein Urteil nach dem ersten Schluck schon abgab.
"Japs schmeckt gut Mama" (Japs=Saft)

Ich fand es super, dass ich 8 Flaschen à 500 ml zum Testen bekam.
Eine für jeden Tag in der Woche und eine, die ich verschenken konnte.
Schnell war klar, dass ich eine Flasche zusammen mit meiner längsten 
Kinderfreundin testen will. Sie hat einen Sohn in Emils Alter und noch einen 
älteren Sohn. Die besten Vorraussetzungen also um einen Drink zu testen, der so heißt ;)

Zum Aussehen der Flasche gibt es Folgendes zu sagen.
Es hat mich etwas überrascht, wenn ich ehrlich bin.
Mit so einem schönen Design hab ich nicht gerechnet.
Da ich in dem Bereich nicht ganz ahnungslos bin war es
noch schöner zu sehen, dass es ein Design ist, dass extra 
auf Erwachsene, insbesondere für Mütter ausgelegt ist.
Eine klare Linie durch Einhaltung der Fluchtpunkte und durch die
Ranken um das Logo trotzdem irgendwie verspielt.
Ich mag ja solchen "Kram" :) Also genau mein Ding.
Ich finde es auch sehr angenehm, wie die Flasche im Griff ist.
Durch die Form rutscht sie nicht aus der Hand und die Oberfläche ist 
auch eher griffig.

Der Geschmack hat uns alle überzeugt.
Ich mag es eher weniger süß und generell krieg ich von 
unverdünntem Saft schnell Sodbrennen.
NUK Mom's Daily hat eine angenehme Süße, aber die Säure 
der Maracuja geht nicht verloren. Trotzdem ist sie so leicht vorhanden, 
dass ich kein Sodbrennen bekam.
Aus dem Kühlschrank muss die Flasche kommen. 
Dann schmeckt es wirklich am besten. 
Wir haben ihn zum Frühstück getrunken. 
Ich musste meine Flasche immer verteidigen :D


Unser Fazit zu NUK Mom's Daily fällt sehr positiv aus.
Im Handel hab ich es bis jetzt noch nicht gesehen.
Allerdings muss ich sagen, dass ich auch eher schnell durch die 
Regale flitze.
Wenn ich den Drink entdecke wandern bestimmt mal ein paar 
Flaschen in den Einkaufswagen.

Vielen Dank an die Firma NUK, die mir den Drink zum Testen 
freundlicherweise zur Verfügung gestellt haben!

Vielleicht kommt ihr ja auch auf den Geschmack :)

♥ Yvonne

Freitag, 7. November 2014

Fragen kostet ja nix...

Als die Zwillinge auf der Welt waren habe ich ein paar Firmen
angeschrieben und in einer persönlichen Email nach Produktproben
und Rabattmöglichkeiten für Zwillingseltern gefragt.

Die Email hatte ich so gestaltet als hätte Emil sie geschrieben.
Ich hab ihm sogar eine eigene Emailadresse eingerichtet ;)

Ich war überrascht wie großzügig die Firmen teilweise waren.


Im ersten Teil stelle ich euch die Willkommenspakete und 
Produktproben Extra für Zwillinge vor.







































  1. NUK First Choice Starter Set
  2. Produktproben der Firma Nestlé
  3. Calendula Pflegeöl und Babycreme von Weleda
  4. Pflegecreme von Lavera
  5. Jeweils 2 Obst- und Gemüsegläschen von Sunval
  6. 2 Obstgläschen und ein Probepäckchen Reisflocken von Alnatura
  7. insgesamt 6 Packungen Schmelzflocken von Kölln
  8. Zwieback in verschiedenen Sorten von Brandt

Nestle hat uns ziemlich viel in einem Päckchen geschickt.
Das möchte ich euch noch einzeln zeigen.

Von Bübchen gab es eine große Flasche Babyöl, Pflegelotion und 
Wasch Gel.
Von Alete war der Naturness Früchtetee mit drin.
Außerdem diese praktischen Kulturbeutel/Windeltaschen von Beba.
Darin befanden sich noch jeweils ein Probepäckchen Grießbrei, Stilltee, 
Babyöl und Wundschutzcreme von Bübchen.



















In der Tasche von Alete steckten noch 2 Löffel, 2 Probepäckchen 
Grießbrei und eine Calendula Wundschutzcreme von Bübchen.



















Bei DM hatte ich nachgfragt und einen 25€ Einkaufsgutschein erhalten.
Bei der Firma BIG bekamen wir 2 Bobby Car Classic zum Preis von einem.
Außerdem gaben sie uns Mehrlingsrabatt auf weiteres Zubehör wie 
Flüsterrader, Bobby Car Schuhschoner (die sind lebensnotwendig ;]), 
Namenschilder. (Der Geburtstag ist also gesichtert.)

Ich hatte auch viele Onlineshops angeschrieben und nach Mehrlingsrabatt 
gefragt. Hier erstelle ich euch eine Liste der Shops und dem Rabatt, den 
sie gewähren.

Jako-O             5% Rabatt
Käthe Kruse     22% Rabatt
Babybutt          10% Rabatt
Babywalz         10% Rabatt
Tausendkind    10% Rabatt

Bei Windeln.de bekamen wir 10€ auf unser Punktekonto 
gutgeschrieben und Babymarkt.de schickte uns einen 20€ 
Einkaufgutschein per Email.

Wer eine detailierte Liste mit den Kontaktmöglichkeiten möchte, 
dem schick ich sie gerne per Mail.

Im zweiten Teil der Reihe „Fragen kostet ja nix“ geht es um die 
Bonusprogramme verschiedener Geschäfte, die man als Eltern nutzen 
kann, um den einen oder anderen Euro zu sparen.

♥ Yvonne

Sonntag, 26. Oktober 2014

BEE MY BABY- SEW ALONG: WOCHE # 5 - Knuffelhosen

Wieder Füchse für die kleinen Jungs :)



















Schade, dass das Sew Along heute endet :(
Hoffentlich bin ich weiter so produktiv...

Mehr davon gibts bei Alex.
Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys und Die Fuchs-Linkparty


♥ Yvonne

Samstag, 25. Oktober 2014

BEE MY BABY- SEW ALONG: WOCHE # 5 - Amelinchen

Noch ein Geburtsgeschenk :)

Ein Amelinchen in Größe 74 für später
und eine U-Hefthülle.
Die hübsche Apfel-Appli findet ihr bei Frau HHL.



















Mehr davon gibts bei Alex.
Verlinkt bei Kiddikram.

Applikationsvorlage von Frau HHL.

♥ Yvonne

Freitag, 24. Oktober 2014

BEE MY BABY- SEW ALONG: Nachtrag WOCHE # 3 Knistertuch Zwergenschön

Noch schnell ein Geburtsgeschenk...
Passt eigentlich immer  ;)



















Mehr davon gibts bei Alex.
Verlinkt bei Kiddikram.


♥ Yvonne

Dienstag, 21. Oktober 2014

BEE MY BABY- SEW ALONG: Nachtrag WOCHE # 3 Knistertuch Einhorn

Ein Geburtstagsgeschenk für eine Freundin von
Emil, Simon und Anton.
Für die kleine Dame hatte ich schon diese Kombi zur Geburt genäht.

Da musste also auf das Knistertuch ein Einhorn :)
Das war mal eine Fummelarbeit...




















Mehr davon gibts bei Alex.
Verlinkt bei Kiddikram.


♥ Yvonne


Donnerstag, 16. Oktober 2014

BEE MY BABY- SEW ALONG: WOCHE # 4 - Regenbogenbody Wrestling

Herr Wonni und ich sind Fans des amerikanischen Sportentertainments.
Kaum zu glauben, ich weiß, aber aus irgendeinem Grund guck ich mir
gerne Wrestling an.

Aus dem Grund musste der Stoff mit den kleinen Wrestlern natürlich
mit beim letzten Stoffmarkt.



















































Schnitt: Regenbogenbody von Schnabelina
Mehr Einteiler seht ihr bei Alex.
Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.

♥ Yvonne

Sonntag, 12. Oktober 2014

BEE MY BABY- SEW ALONG: WOCHE # 3 - Knistertücher Fuchs

Ganz schnell zeig ich euch noch die Knistertücher
für Simon und Anton.
Sie lieben sie.
Sie werden angekaut, durch die Luft geschlenktert, gedrückt...



















Die Fuchs-Applikation gibts bei aennie.
Mehr Spielzeug seht ihr bei Alex.
Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys und 
Die Fuchs-Linkparty
♥ Yvonne

Freitag, 10. Oktober 2014

Also ich würde ja niemals...

Kennt ihr diesen Satz.
Es gibt Situationen, in denen dieser Satz schnell fällt ohne,
dass man vorher lange drüber nachdenkt.
Wie oft ich diesen Satz schon benutzt habe und wie oft es
sich nicht bewahrheitet hat...
Seit ich Mama von 3 Kindern bin dreht und wendet sich
alles immer wieder.
So auch mein Denken und Handeln in den letzten Jahren.
Vor ein paar Jahren war das noch so:

Lange bevor an das erste Kind zu denken war
Also ich würde ja niemals mein Kind normal auf die Welt bringen.
Ich bin doch nicht verrückt. Die Schmerzen tu ich mir nicht an.
Das ist doch schrecklich. Stell dir mal vor, da wird so ein kleiner
Kopf rausgequetscht.
Ne, ne dann sollen sie mal lieber einen Kaiserschnitt machen
und gut ist.
Ich muss nun nicht erwähnen wie ungläubig meine Freundinnen 
den Kopf geschüttelt haben!!

Die Realität sah da ganz anders aus...
Mein erstes Kind kam spontan ohne PDA in 4 Stunden zu Welt.
Meine Zwillinge nach langem Kampf mit mir und den Ärzten
per Kaiserschnitt, weil es nicht anders ging.
Im Nachhinein, kann ich über mich selbst auch nur den Kopf
schütteln. Man macht sich tatsächlich keine Gedanken darüber,
was für eine große Operation ein Kaiserschnitt ist.

Als die ersten Freundinnen Kinder bekamen
Also ich würde ja auch niemals stillen.
Ich find das irgendwie komisch, wenn ich darüber nachdenke,
dass mir ein Kind an der Brust hängt. Nee das wäre nicht meins...

Im Endeffekt habe ich Emil 10,5 Monate gestillt und habe alles
daran gesetzt meine Zwillinge auch stillen zu können.
Und es klappt prima :D

Als ich dann schwanger war
Also ich würde ja niemals direkt springen, wenn mein Baby mal schreit.
Man kann sie ruhig mal ein bisschen schreien lassen.

Hahaha! Da kann ich ja nur drüber lachen!
Da hat mir mein Mutterherz mal einen Strich durch die
Rechnung gemacht!
Geht gar nicht.
Man lernt eben auch erst in der Situation, dass es wichtig ist, auf das
Bedürfnis des Kindes einzugehen und dass es nicht schreit,
weil es einen ärgern will.

Also ich würde ja niemals mein Kind in meinem Bett schlafen lassen.
Kinder gehören in ihr eigenes Bett.
Man kriegt die aus dem Elternbett ja nie mehr raus.

Ja ne ist klar ;)
Emil schläft prima in seinem Bett ein, aber meistens wird er
zwischen 2 und 5 wach und kommt mit zu uns.
Schläft er "aus Versehen" mal ganz durch ist es ganz komisch
für uns mal alleine zu sein.
Bald sind wir bestimmt zu fünft in unserem Bett :D
Noch liegen die Zwillinge neben mir in einem Beistellbett.
(EDIT: Als ich diesen Post angefangen hatte schlief Emil
tatsächlich noch in seinem Bett... Warum nicht mehr könnt
ihr bals separat lesen ;) )

Als Emil dann da war
Also ich würde ja niemals Flaschennahrung füttern oder
Brei mit Folgemilch füttern.

Bei Emil hab ich das tatsächlich in die Tat umsetzen können.

Während der Stillprobleme mit den Zwillingen war es gar
nicht möglich keine Flaschennahrung zu füttern.
Ich hatte es zeitlich gar nicht geschafft für jede Mahlzeit
genug zu pumpen :(
Ich muss aber auch sagen, dass ihnen die Nahrung
nicht gut getan hat.

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich mir in der
Zeit als Emil noch gestillt wurde auch angemaßt habe über
Frauen zu urteilen, die nicht stillen.
Aber sowas steht einfach niemandem zu.
Das tut mir mittlerweile wirklich sehr leid.
Es gibt ja nicht nur schwarz oder weiß.
Woher weiß ich denn, ob die Frau nicht doch gerne gestillt hätte.
Wenn sie aber für sich entschieden hat es nicht zu tun,
dann ist das doch auch in Ordnung.


Also ich würde ja niemals meinem Kind vor dem 
1. Geburtstag was mit Zucker geben

Tja, wenn man aber die Rechnung ohne den Papa macht...
Dann gibt es auch mit 10 Monaten mal ein Nu*tella Brötchen ;)

Ansonsten habe ich aber versucht den Zuckerkonsum auf ein
Minimum zu reduzieren.
Die erste Zeit gab es gar keinen Zucker und ab einem gewissen
Alter auch mal einen Keks.
Und jetzt sind wir mal ehrlich.
Ob ich nun einen A*lete Babykeks gebe oder einen Butterkeks
macht vom Zuckergehalt kaum einen Unterschied. Der Butterkeks
hat laut Nährwerttabelle sogar weniger Zucker als der Babykeks.

Also ich würde ja niemals mein Kind vor dem Fernseher parken
oder ihm das i*Phone/i*Pad in die Hand drücken

Mit Emil alleine war das gar kein Problem.
Der Fernseher lief erst, wenn Emil im Bett ist.
Ich hab es sogar geschafft, dass der Herzensmann die Kiste auslässt,
wenn Emil dabei ist!!

Am Ende der Zwillings-Schwangerschaft war ich wirklich am Ende
meiner Kräfte. Da war es, wenn ich mit Emil alleine war, gar nicht
anders machbar, wenn er mal schlechte Laune hatte :(
Dann haben wir einfach mal einen Vormittag auf dem Sofa verbracht.
Im Moment ist es leider so, dass ich i*Phone oder i*Pad dazu nutze,
"Emil vor sich selbst zu schützen".
Wenn ich stille und kein weiterer Erwachsener da ist, findet Emil
naürlich immer die Dinge besonders spanndend, die natürlich auch
sehr gefährlich sind.
Turnt auf der Couch, klettert auf die Rückenlehne der Couch, klettert
auf den Stuhl oder sogar auf den Esstisch o.O
Um das zu vermeiden darf er während dem Stillen eine oder zwei
Folgen "Feuerwehrmann Sam" ansehen.
Ein schlechtes Gewissen hab ich aber trotzdem!!

Habt ihr das auch erlebt als eure Zwerge auf der Welt waren?

♥ Yvonne

Donnerstag, 9. Oktober 2014

BEE MY BABY- SEW ALONG: WOCHE # 3 - Knistertuch Eule

Diese Woche gehts um Spielzeug.

Babys lieben die Knistertücher.
Zum knautsch, drauf kauen, herum schlenkern... :)
Und damit es nicht mal verloren geht hab ich einen
Holzclip eingenäht.



















Mehr Spielzeug seht ihr bei Alex.
Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys.

♥ Yvonne

Sonntag, 5. Oktober 2014

Sew along - 2 in 1 Kuscheldecke und Kissen

Kleine Bauchbewohnerinnen sind ja bekannt dafür, 
dass sie machen was sie wollen ;)
Eigentlich hätte die kleine Dame meiner Freundin noch
1,5 Wochen Zeit gehabt. Naja, sie dachte das müsste nicht sein ;)

Wie gut, dass eines ihrer Geburtsgeschenke schon fertig ist!!












































Eine Kuscheldecke, die man zu einem Kuschelkissen falten und 
wenden kann.
Eine Anleitung dafür hat Mara Zeitspieler geschrieben.

Mehr Babykram findet ihr bei Alex und 
mehr Stoffabbau-Projekte findet ihr bei Emma.
Verlinkt bei Kiddikram.

♥ Yvonne

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Oktoberprojekt Stoffabbau Woche #1 - Eulenkissen

Ich glaub ich hab nen Lauf!

Da kommt der Stoffabbau gerade recht.














Hab ja wirlich viel zu viel.
Und bald ich Stoffmarkt in Saarlouis.
Da brauch ich doch einen Grund wieder neuen Stoff zu kaufen ;)

Den Anfang macht das Eulenkissen.
Ich werde es der Schwester einer kleinen Bauchbewohnerin schenken,
wenn ihre Schwester geboren ist und von uns beschenkt wird.



















Mehr Stoffabbau-Projekte findet ihr bei Emma.
Verlinkt bei Kiddikram.

♥ Yvonne


Sonntag, 28. September 2014

BEE MY BABY- SEW ALONG: WOCHE # 1

Jetzt aber ganz schnell noch den letzten Beitrag zu Woche 1 posten...

Hier wird nicht nur fleißig gegessen...
Hier wird auch in Fluten gesabbert.
Bis jetzt allerdings ohne Ergebnis.
Mit 7 Monaten immer noch zahnlos.

Kleine Halstücher nach eingenem Schnitt






















Ich bin schon gespannt, wie viele Teile ich nächste Woche schaffe.
Zwei hab ich mir vorgenommen...
Das wird dann was für Mädchen.
Die kleine Bauchbewohnerin meiner Freundin ging hier leer aus.
Die Tücher sind alle so süß, dass ich sie für die Zwillinge behalten muss. ;)

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys und  Die Fuchs-Linkparty

♥ Yvonne

Samstag, 27. September 2014

BEE MY BABY- SEW ALONG: WOCHE # 1

Das Thema lautet: Must haves
Also alles was Baby so braucht.

Im Moment brauchen wir ganz viele Lätzchen.
Also hab ich mir den Schnitt von Hamburger Liebe ausgedruckt,
Glücksklee-Frottee und ein Gästehandtuch vom Möbelschweden
geschnappt ;)




















Nun kann nach Herzenslust geschlemmt werden ;)

Noch andere Must haves seht ihr hier!

Verlinkt bei Kiddikram und Made4Boys

♥ Yvonne



Milupas kleine Experten - Produkttest

Vor einiger Zeit wurde ich von Milupa
angeschrieben, ob ich mit Simon und
Anton bei der Aktion
"Milupa kleine Entdecker"
mitmachen möchte.
Es klang interessant also sagte ich zu.
Bald erreichte mich schon das erste Paket.
Es war so schön gepackt.
Ich hab mich richtig gefreut.


Darin enthalten war der Stilltee, den ich testen durfte.
Außerdem noch eine ganz liebe Karte vom Milupa-Team,
einem Ernährungsratgeber und zwei sehr süße U-Hefthüllen
von den Lieben Sieben :)



















Ich mag Tee ja sehr gerne, aber Kräutertee zählt nicht so zu
meinen Favoriten. Stilltee war also generell nicht so mein Geschmack.
Ab und zu hab ich dann doch mal einen getrunken und mich durch
verschiedene Marken probiert.
Ich war also ziemlich gespannt, wie der Stilltee von Milupa wohl
sein wird. Ein paar Wochen hab ich ihn getestet.

Ich muss sagen, dass er mir wirklich gut schmeckt.
Er ist durch die Melisse und den Rooibos nicht so "kräuterig"
wie die anderen Tees, die ich bis jetzt probiert hab.
Tatsächlich kann ich ihn auch lauwarm und kalt gut trinken.
Es passiert mir immer noch sehr oft, dass meine Getränke kalt
sind bis ich zum Trinken komme.

Mein Fazit also: Ich werde ihn weiter trinken. :)

Ich bin schon auf die nächsten Pakete gespannt.

♥ Yvonne

Dieses Produkt wurde mir freundlicherweise zum Test zur
Verfügung gestellt von Milupa.

Dienstag, 23. September 2014

Bee my Baby Sew along... Ich mach mit


Ich habe hier ein ganz tolle Sew along entdckt, dass wie gerufen kommt :




























Heute Abend gehts los :)

♥ Yvonne


Montag, 22. September 2014

Tatütata Feuerwehrparty

Emils Geburtstag stand unter dem Motto Feuerwehr.

Kurz vor knapp wurde sein Shirt fertig




























Natürlich durfte auch der Feuerwehrkuchen und
die Feuer-Cupcakes mit Löschschaum nicht fehlen.





































Dazu gab es noch Muffins und Donuts mit Glut
und rote 2-Kekse




















Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich vergessen habe ein
Bild vom Tisch zu machen :(

Nächstes Jahr fällt alles wieder ein bisschen kleiner aus...
Der Kuchen und die Kekse hätten gereicht ;)

Verlinkt bei KiddikramGeburtstagshirt Linkparty und Made4Boys
Schnitt Xater von Farbenmix in 86/92


Ich wünsch Euch einen schönen Start in die Woche.

♥ Yvonne

Sonntag, 21. September 2014

Mit 2 Jahren...







































... bist du großer Bruder
... sprichst du ganz viele 4-Wort-Sätze
... hast du alle Milchzähne
... bist du 83 cm groß
... wiegst du 11 kg
... trägst du Kleidergröße 86
... kannst du Laufrad fahren
... gehst du gerne auf dem Feld spazieren
... liebst du Traktor und Feuerwehr
... gehst du immer noch gerne ins Schwimmbad
... benennst du viele Dinge mit den Geräuschen, die sie machen
... hast du realisiert, dass sich hier was verändert hat
... fällt es dir schwer mit der neuen Situation umzugehen
... hast du deine Eltern und Brüder im Griff
... siehst du aus wie dein Papa ♥

2 Jahre bist du nun auf dieser Welt. Du hast unser Leben komplett
auf den Kopf gestellt und bringst uns jeden Tag zum Lachen!



Montag, 18. August 2014

Gaaanz spätes Geburtsgeschenk...

Letztes Jahr im Juni wurden liebe Freunde Eltern 
eines kleinen Mädchens.
Bis März diesen Jahres haben wir es nicht geschafft uns 
gegenseitig zu besuchen.
Immer war ein Kind oder ein Elternteil krank :(
Natürlich war das genähte Geschenk viel zu klein.
Also schnell eine neue Pumphose in 86 genäht.







































Verlinkt bei Kiddikram

Samstag, 9. August 2014

Eine Eule geht Baden

Für die Tochter meiner lieben Freundin habe ich
den Bademantel in 98/104 im Eulendesign genäht.




















Schnitt: Klein Borkum von Farbenmix
Verlinkt bei Kiddikram

Montag, 4. August 2014

23 Wochen Babyglück

23 Wochen Baby sein





Daten

Simon: 69 cm, 5760 g, KU 41 cm / Anton: 66 cm, 5400 g, KU 40,5 cm
Lieblingsbeschäftigung
Vom Bauch auf dem Rücken drehen und wieder zurück.
Mit den Tieren unter dem Activity Jungle "kämpfen".
Die Fäustchen in den Mund stecken. Gerne auch die vom Bruder ;)
Das mag ich gar nicht
Anton: Zu viel Trubel und zu viele Menschen. Wenn es Anton zu viel
wird, dann weint er ganz bitterlich. An dem nächsten Event werd ich ihn
im Tragetuch mitnehmen. Das könnte schon helfen.
Simon: Wenn er zu lange auf dem Bauch liegt und "vergisst", dass er
sich selbst schon drehen kann.
Das ist neu
Sie haben ein Lieblingskuscheltier ernannt. Es ist die Fuchs-Handpuppe
von Stern*taler, die Anton von seiner Gode geschenkt bekommen hat.
Es gab schon fast richtig Krach. Also musste noch ein Zweiter her :)
Sie bleiben schon ganz lange auf dem Bauch liegen und heben das
Köpfchen hoch.
Seit zwei Wochen tragen sie die Windelgröße 3.
In 56 passen noch ein paar selbstgenähte Teilchen.
Der Rest ist 62. Manchmal auch 62/68.
Sie lachen und glucksen so laut, dass man immer direkt mitlachen muss.
Wenn man sie auf dem Arm hat, dann wollen sie sich aufsetzen.
Sie strengen sich unheimlich an den Kopf und den Oberkörper nach
oben zu drücken.
Wenn sie auf dem Stillkissen liegen werden sie gleich ganz nervös.
Sie wissen genau, dass es gleich was gibt und können es gar nicht
erwarten. Sie können dann auch richtig sauer werden.

23 Wochen 3-fach Eltern sein

Neue Erkenntnisse
Organisation ist alles... Wir üben noch ;)
Auch nach 5 Monaten ist es nicht so einfach alles unter einen
Hut zu kriegen.
Familienbett ist auch zu fünft ok. Die Zwillinge schlafen in einem
Kinderbett, dass ohne die eine Gitterseite direkt an meinem Bett steht.
Emil schläft erst in seinem Bett in seinem Zimmer ein und irgendwann
in der Nacht kommt er rüber zu uns.
Wenn dann ein Baby mal nicht so wirklich schlafen will liegt es links in
meinem Arm und Emil rechts neben mir. Dabei streckt er gerne mal
wahlweise Popo, Füße oder Kopf in mein Gesicht :)
Aber alles halb so wild.
Ich habs lieber so als mir noch zustäzlichen Stress zu machen mit
"Schlaftraining" oder so nem anderen Quatsch...
Schreckmoment
Anton hatte den Körper voller Mückenstiche. Erst dachten wir, dass
er auf die Impfung reagiert da niemand sonst gestochen wurde.
Aber nach 2 Tagen waren wir alle verstochen.
Dafür fehlt die Zeit
Manchmal tatsächlich duschen.
Wenn ich es geregelt kriege zu kochen, die Wäsche zu machen und
alles halbwegs ordentlich zu halten bleibt das auf der Strecke. Grrr...
Nähen :( Ich will den Zwillingen so gerne ihr Tauf-Outfit nähen.
Hoffentlich schaff ich das noch.
Das war blöd
Bei dem schwülen Wetter sind alle Kinder unausstehlich.
Wirklich furchtbar anstrengend. Alle 3 waren quängelig und haben
nur gemeckert. Wenn es nur warm ist, ist alles ok.
Schöne Momente
Jeden Abend, wenn wir ins Bett gehen und im Licht vom Nachtlicht
unsere schlafenden Kinder beobachten. Es gibt einfach nichts Schöneres!
Nächte/Schlaf
Tagsüber schlafen die Zwillinge wenig. Dafür nachts umso besser.
Die erste Schlafrunde sind meist zwischen 5-7 Stunden.
In der Regel von 21-04 Uhr und von 05-7:30 Uhr. Je nachdem wann
Emil wach wird und wie laut er dann ist.
Der große Bruder
Der Wortschatz wird immer größer.
Hänger, Bagger, Hocker, Otto, Tom, Puppe, Johanna, guck, iah, Bayern,
Bett, weg, Dom Dom (Dominik), Pa (Opa), Mma (Oma), Paprika.
Wenn ihm was erkläre sagt er "Ah ja, Mama".
Er kann schon Dreirad und Laufrad fahren.
Wir waren bei der U7. Er wiegt 11 kg und ist 81 cm groß.
Nicht viel, aber die Proportionen stimmen.
Ich hab mich ziemlich über die Ärztin geärgert, aber das schreibe ich wohl
in einem eigenen Bericht.
Darauf freuen wir uns
Auf Emils Geburtstag und die Taufe der Zwillinge.
Das macht Mama glücklich
Schlafende Kinder ;)
Das macht Papa glücklich
Wir sind Weltmeister

















Schnitt: Schnabelina Regenbody in 56
Verlinkt bei Made4Boys und Kiddikram

Freitag, 4. Juli 2014

Kuscheldecke und U-Heft

Für einen kleinen Erdenbürger hab ich Anfang des Jahres
eine Patchworkdecke und eine Uheft-Hülle genäht.



















Mit dem großen Babybauch war das eine ganz schöne Herausforderung ;)



Beides wandert natürlich wieder zu Made4Boys



♥ Yvonne

Mittwoch, 2. Juli 2014

Meine Top 5 der nervigsten Fragen an Zwillingseltern

Ja stimmt, Zwillinge sieht man eigentlich nicht so oft.
Mir kommt es aber mittlerweile so vor, als wäre
irgendwo ein Nest ;)
Alleine beim letzten Großeinkauf haben wir 3 Zwillingspaare
gesehen...

Trotzdem sind Leute, die an einem vorbeigehen so verblüfft
über die Größe des Kinderwagens und die Anzahl der
Babywannen. Man wird angesprochen und bekommt tatsächlich
immer die gleichen nervigen Fragen gestellt!

Hier also meine Top 5 der nervigsten Fragen:
Und die Antworten, die ich am liebsten geben würde...

TOP 1
Oh, sind das Zwillinge?
Nein!
Top 2
Sind es Jungen oder Mädchen?
Hallo?! Man muss ja kein Mädchen wie ein Bonbon kleiden. Aber 
das sind eindeutig Jungsklamotten!!
Top 3
Wie halten Sie die denn auseinander?
Wir haben ihnen mit Edding ihre Initialen auf die Ferse geschrieben.
Top 4
Das ist bestimmt viel Stress/Arbeit?
Arbeit ja, Stress nein! Den macht man sich nur selbst!
(Das ist tatsächlich meine Antwort)
Top 5
Schlafen sie schon durch?
Aber natürlich! 12 Stunden schon von Geburt an. Ihres etwa nicht?

Sonntag, 29. Juni 2014

Upcycling Babyjeans No 2



















Diesmal Größe 50/56.
Wieder eine meiner ausrangierten Jeans mit schön viel Stretchanteil.
Und weil sie schon ein bisschen getragen wurde auch schön weich.
Leider sind meine Hosenbein nie so lang, also wurde eine Hose
etwas kürzer als die andere.
Eigentlich wollte ich das mit dem Bündchen wieder ausgleichen.
Huhu, Hasenhirn ;)
Tja, der Gedanke wurde also zuende gedacht und ist dann in den Tiefen
der Vergessenheit versunken.
Zum Glück hab ich einen Baby-Anton, dem selbst die zu kurz geratene
Hose noch zu groß ist ;)

Die Hosen wandern natürlich wieder zu Made4Boys

♥ Yvonne

Donnerstag, 26. Juni 2014

17 Wochen Babyglück




















17 Wochen Baby sein

Lieblingsbeschäftigung
Simon: Sich von links nach rechts kugeln. Ab und an schafft er es
auch auf den Bauch. Leider bleibt ein Arm immer stecken und dann
wird erstmal geschimpft.
Anton: Nach allem greifen, was die kleinen Händchen zu fassen
kriegen. Er legt seinen Focus mehr auf die Hände und was die
alles machen können.  Sich drehen, nach Rasseln unter dem
Spielbogen schlagen, an der Hose vom Bruder ziehen.
Das mag ich gar nicht:
Hunger!!!
Anton war in den letzten Wochen sehr schreckhaft. Bei einem
plötzlichen lauten Geräusch begann er sofort zu weinen.
Das ist neu:
Sie sind jetzt ca. 61 cm groß.
Beide lieben Schnuffeltücher. Wenn sie mal nicht einschlafen können
kriegen beide ein Tuch und sie kuscheln sich an. Dann dauert es keine
Minute und sie sind weg.
Sie trainieren fleißig ihre Bauchmuskeln. Sie ziehen die Beine senkrecht
nach oben und lassen sie mit Karacho wieder runtersausen.
Im Kinderwagen sieht das herrlich aus!
Die Geräusche beim Lachen erkennt man nun deutlich auch als Lachen.
Die Hände sind das liebste Spielzeug.
Sie himmeln ihren großen Bruder an.
Seit der 13. Woche tragen sie Windelgröße 2.
50/56 haben wir fast alle Teile aussortiert. Die genähten Sachen passen
noch gut. 62 ist aber meistens noch viel zu groß.
Sie sabbern und sabbern und sabbern. Habe vorsichtshalber schonmal
Veilchenwurzel besorgt.
Seit 4 Wochen gehen wir zur Babygymnastik.

17 Wochen 3-fach Eltern sein

Neue Erkenntnisse
Manchmal muss er erst knallen, dass sich was ändert.
Ich glaube alle Männer sind irgendwie gleich. Man muss sie manchmal
mit der Nasedrauf stoßen, dass sie merken, was verkehrt läuft...
Mit Zwillingswagen wird man tatsächlich überall angestarrt.
Mama braucht auch Zeit um zum Arzt  zu gehen!
Der Kopf ist manchmal zu klein um sich alles zu merken.
Leider verschluder ich es auch schonmal nur auf eine SMS zu antworten :(
Schreckmoment
Emil ist von der Schaukel gestürzt. Sein Ohr war ganz blau.
Weiter ist aber nichts passiert. Er war nicht benommen und zeigte auch
in der Nacht keine Anzeichen für eine Gehirnerschütterung.
Wir hatten über Pfingsten drei kleine Schnupfnasen. So ganz auskuriert
sind sie alle 3 noch nicht.
Dafür fehlt die Zeit
Arztbesuche
zum Telefonieren
Das war blöd
Wenn ich mit den Kindern alleine bin, kann es auch mal vorkommen,
dass die Zwillinge genau in dieser Zeit Hunger kriegen.
Emil ist ja mit seinen 22 Monaten schon sehr verständig, aber leider
noch so klein, dass er Gefahren nicht einschätzen kann.
Ich kann also nicht stillen, wenn ich nicht zu 100% weiß, dass er bei
mir sitzen bleibt und keinen Quatsch macht.
Tja, und wie bringt man einen fast zweijährigen Jungen dazu
stillzusitzen?
Genau, man macht ihm eine Feuerwehrserie auf dem Tablet an.
Das sind solche Dinge, die ich nie und nimmer machen wollte.
Es geht hier zwar nur um mal 20 Minuten, aber trotzdem hab ich so ein
schlechtes Gewissen, weil ich ihn dann vor dem Flimmerding parke.
Doof ist auch, wenn er sich das genau merkt und mit lautem Tatütata
seine Serie verlangt.
Das wird sich wohl erst ändern, wenn wir gemeinsam am Tisch essen
am Mittag und Nachmittag, denn dann sitzen die Zwillinge in ihrem
Stühlen und ich kann einfach schneller und flexibler reagieren...
Schöne Momente
Meine Gode war wieder zu Besuch. Wobei sie immer sagt, dass
sie kein Besuch ist. Sie ist da um zu helfen, meint sie immer :)
Und das tut sie auch. Ich habe jedesmal, wenn sie da ist das Gefühl,
dass alles viel entspannter läuft und alle ruhiger sind.
Wenn die Zwillinge beim Stillen aufhören zu trinken, nach oben
schauen und selig anfangen zu lachen.
Da sieht man einfach wie gut es ihnen geht!
Wenn Emil nach ein paar Tagen Abstinenz wieder auf mich zukommt
und mir ein Küsschen aufdrückt ♥
Nächte/Schlaf
Dank der Schnuffeltücher ist tagsüber auch mal Schlaf drin.
Nachts schaffen wir zwischen 4 und 8 Stunden am Stück!
Das ist für mich wie 3 Wochen Urlaub :D
Der große Bruder
Emil spricht und spricht und spricht. Es ist so lustig!
Heiß, Eier, Eis, Tatütata, Kai (sein Lieblingsonkel), auf, aus, an, da, ja,
Mjamjam (heißt Miriam), Popo, Pipi, Baum, Kakao, Gurke.
Mit der Gurke hat er uns überrascht.
Ich fragte ihn abends, ob er noch etwas essen wolle, weil er beim
Abendbrot wieder nix gegessen hatte und er antwortete aus dem nichts
heraus "Gurke".
Gestern hat er beim Füttern vom Meerschweinchen versucht Paprika
zu sagen. Er wollte auch was ab haben.
Die letzten 4 Backenzähne plagen ihn.
Schon ziemlich lange hat er Zahnweh :(
Letzte Woche hat er es tatsächlich geschafft seine Sandalen komplett
zu zerstören. Beim Bobbycar fahren bremst er mit der Vorderkante
der Schuhe.*Schnief*
Jetzt gab es also neue Schuhe und bald kauf ich noch ein paar
Überzieher, damit dieses Paar ein klein bisschen länger hält!
Seit ein paar Wochen verlangt er sich einen Mittagsschlaf.
Er knoddelt einen Schnuller aus dem Versteck, nimmt mich an der
Hand, geht zum Schlafzimmer und sagt: "Bitt" (also Bett :))
Er könnte bis zu 3 Stunden schlafen, aber dann geht er vor 22 Uhr nicht
mehr Schlafen. Also muss man das Kind nach 45 Minuten wieder wecken.
Da wechselt die Schlafphase und man kann ich leichter wach machen.
Darauf freuen wir uns
Bald hat Emil Geburtstag. Da muss viel geplant werden.
Wir kommen aus dem Feiern im August/September nicht mehr raus.
Denn Anfang September ist die Taufe der Zwillinge.
Mittags feiern wir Taufe und abends in meinen Geburtstag rein :)
Das macht Mama glücklich
Lachende, glückliche Kinder zu haben.
Das macht Papa glücklich
Fußball ;)







Donnerstag, 12. Juni 2014

Kleiner Knisterfreund





















Diese Knistereule ist schon lange lange verschenkt!
Der Eulen-Papa ist bald schon 1 Jahr alt.
So lange schlummern hier schon fertige Projekte auf der Festplatte...

Simon und Anton greifen nach allem, was sie in die kleinen Händchen
kriegen. Für die beiden muss ich unbedingt auch Knisterfreunde nähen :)

Dieser kleine Kerl wandert zu Made4Boys.

♥ Yvonne

Dienstag, 27. Mai 2014

Brumm Brumm

Das sind die beiden Wörter, die Emil am Tag am häufigsten benutzt :)
Egal ob auf der Straße ein Auto vorbei fährt, er mit seinem Bobbycar
fahren will oder wir selbst und fertig machen um wegzufahren.

Das Set aus dem süßen Autostoff ist schon lange lange bei seinem
neuen Besitzer.
Zu der Zeit hörte man von Emil noch nicht mal ein Brumm Brumm ;)








































Die Halstücher sind unbedingt notwendig, wenn kleine Zahnbabys
alles vollsabbern!
Bald werden die Zwillinge auch welche brauchen.
Die Unterkiefer sind schon weiß o.O

Ihr findet das Set auch wieder bei Made4Boys

♥ Yvonne


Donnerstag, 22. Mai 2014

12 Wochen Babyglück




Mini-Pucksäcke in 44-50.Dank des langen Bündchens passen sie noch ein bisschen ♥
Wieder verlinkt bei Made4Boys und  Die Fuchs-Linkparty

12 Wochen Baby sein:
Lieblingsbeschäftigung
Lachen :D Sogar schon mit ein bisschen Geräusch. 
Sie drehen sich schonmal links und rechts. Wenn sie im Maxicosi liegen wippt 
er schon ein bisschen.
Zuschauen, wie Mama Rückbildungsgymnastik macht. Dabei haben sie den Spaß 
für sich alleine gepachtet.
Das mag ich gar nicht
Anton:
Anton hat das "wegschreien" nun auch für sich entdeckt.
Alleine einschlafen. Am liebsten nur auf Mamas Arm. Gestern mittag musste 
ich ihn durchs Geschäft schleppen beim Einkaufen während sein Bruder 
friedlich im Wagen schlummerte.
Simon: 
Mützen anziehen und in den Maxicosi gesetzt zu werden, wenn es nicht 
gleich los geht.
Das ist neu
Sie bekommen Milchschorf. Aber halb so wild. Mit ein bossschen Öl bekommt 
man das prima weg.
Sie sehen sich mittlerweile so ähnlich. Man könnte meinen sie seien Eineiig.
Die Beiden ziehen schon Schlafis in Größe 62 an. Sie werden so schnell groß :´)
Anton krault sich beim Stillen das Ohr. Aber immer nur das Linke.

12 Wochen 3-fach Eltern sein:
Neue Erkenntnisse
• Man kann Zwillinge nur solange benähen, wie das Haus noch bewohnbar ist. 
  Hier müsste dringend klarschiff gemacht werden.
• Man sollte abends schlafen gehen, wenn die Babys schlafen! Auch wenn das 
   schon um 20 Uhr ist.

• Zeit mit Emil alleine verbringen ist soo wichtig!!

• Wenn man nett fragt, bekommt man von vielen Firmen Produktproben und 
  Willkommensgeschenke für Zwillinge. Bin froh, dass ich die ganzen Emails 
   verschickt habe.
  Hat sich total gelohnt. Werde mal einen separaten Post darüber schreiben, 
  wenn alles da ist.
  
Schreckmoment 
Dieser Moment, wenn Emil durch das offene Türgitter in den Flur läuft und man 
nicht mehr sicher ist ob die Tür zum Keller zu ist. Bis jetzt war sie es immer, 
aber man stirbt  jedesmal 1000 Tode bis man hinterher gehechtet ist!
Dafür fehlt die Zeit
Hauhalt
Schlafen
Manchmal sogar zum Duschen und Zähneputzen :/
Das war blöd
Es gab ein paar aufeinanderfolgende Abende, die etwas turbulent waren. 
Zwischen 18 und 20 Uhr haben die Kleinen abwechselnd wie am Spieß 
geschrien bis ich sie anlegen konnte.Meistens war das zur Bettgehzeit von Emil. Da ist man dann in einer 
richtigen Zwickmühle :( 
Glückliche Momente
Wir haben am letzten Tag mit unserer Hebamme ein Babyheilbad gemacht.
Simon und Anton wurden gebadet und mir auf die nackte Brust gelegt. 
Damit haben wir das Bonding nach der Geburt nachgeholt. Kind und Mutter 
sollen so ein traumatisches Erlebnis bei Geburt verarbeiten.
Anton hatte wohl viel zu verarbeiten. Er hat lange und viel geweint. 
Simon nicht so. Er hat schnell wieder aufgehört zu weinen. 
Wir wollen das noch ein paar Mal wiederholen.

Der Herzensmann und ich waren zu unserem 2. Hochzeitstag schön Essen.
Die Kinder waren aufgeteilt bei den Omas.
Was waren wir froh, als wir wieder zurück waren und wenigstens die Kleinen 
wieder mitnehmen konnten ;)
Nächte/Schlaf
Immer noch wie gehabt. Einmal 4-6 Stunden und dann 2-2,5 Stunden.
Der große Bruder
Emil spricht immer mehr. Er kann auch schon so viele Zusammenhänge 
verstehen. Mittlerweile haben wir von seinem Stokke Trip Trap den Bügel 
abmontiert. Er kletterte immer über den Bügel in den Stuhl und das war mir auf 
Dauer zu gefährlich.
Er geht immer noch so liebevoll mit Simon und Anton um.
Gestern wollte er sie bespaßen, als sie nach der Heimkehr noch im Maxicosi lagen.
Er hüpfte vor ihnen herum und man erkannte deutlich das "Guck-Guck" Spiel.
Dabei war es ihm auch Wurscht, dass sie schliefen :D
Darauf freuen wir uns
Auf weitere sonnige Tage
Das macht Mama glücklich
Emil- und Babykuscheln.
Das macht Papa glücklich
Ein bisschen vor der Glotze entspannen ;)