Sonntag, 6. Oktober 2013

Wo soll ich nur anfangen?

Erstmal ein Hallo und ein riesengroßes Dankeschön an alle,
die immer noch hier sind!

Seit meinem letzten Post ist viel Zeit vergangen und es ist
einiges passiert hier bei uns.

Hier haben sich neue Mitbewohner angekündigt.
Ja ganz recht, ich schreibe in der Mehrzahl.

Wir kamen aus unserem Urlaub zurück.
Dort hatte ich einen Schwangerschaftstest gemacht.
Positiv...
Herr Wonni führte kleine Freudentänze auf.
Ich war mir noch nicht sicher, ob ich mich freuen sollte.
Ist ja doch sehr früh.
Emil war ja noch nicht einmal 1 Jahr.
Montags ging ich direkt zum Arzt, um mir alles bestätigen zu lassen.

Alle Untersuchungen und Bluttests wurden schon durchgeführt.

Im Behandlungszimmer begrüßte mich meine Ärztin mit den Worten:
"Na Frau E., dann schauen wir uns die Zwillinge an!"
Ich belächelte den Witz und sie machte alles für den Ultraschall fertig.

Kurz konnte ich nicht mehr lachen als auf dem Monitor deutlich die
zwei Punkte zu sehen waren, von denen ich gleich wusste,
was sie bedeuten.
Meine Ärztin konnte es nicht fassen.
Ihre ersten Worte dazu waren:
"Aber ich hab doch nur einen Witz gemacht."

So fuhr ich dann mit einem Ultraschall meiner Zwillinge zu
meinem Mann nach Hause und wusste gar nicht so genau, wie
ich ihm das jetzt erzählen soll.
Also hielt ich ihm einfach das Bild unter die Nase und wartete
auf seine Reaktion.
Er war völlig aus dem Häuschen und wusste gar nicht wie
ihm geschieht.

Das alles ist schon ein paar Wochen her und wir freuen uns sehr
auf unsere kleinen Mäuse.
Viel ist zu organisieren und auch anzuschaffen.
Aber wir werden die Kinder schon schaukeln. :)

Ab Montag möchte ich gerne hier ein Schwangerschaftstagebuch
führen, wie ich es bei Julia von Punkelmunkel gesehen hab.

Genäht hab ich natürlich auch!

Ein Geburtstags-Eulen-Kissen macht den Anfang.



















♥ Yvonne

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch!
    Und ihr werdet das schon hinbekommen ;-)
    Grüße von Sonnenblume mit einem wachen Baby im Arm

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch, das ist ja eine Überraschung! Ich hab mich auch schon gefragt, wo du hin bist :-)))))
    Ich bin ganz zuversichtlich. Ihr werdet das Kind, oder besser die Kinder, schon schaukeln :-)

    AntwortenLöschen
  3. So, liebe Yvonne, jetzt komme ich endlich dazu, die einen Kommentar zu schreiben. Das ist ja mal was! Ich war ganz baff, als ich das neulich gelesen habe - aber ich wette, ihr noch viel mehr? - und gratuliere natürlich von Herzen zum doppelten Nachwuchs! Viel Glück, alles Gute, Gesundheit und Kraft für die kommende, aufregende Zeit! Ich freu mich, dass wir dich hier dabei begleiten dürfen.
    Liebste Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen